Männerriege
Zeglingen

Dorfmuseum Kilchberg     

"Schinkenspeckessen vom 14. Juni 2010"

 
Seit der grossen Metzgete der Männerriege hat Kurt Gerber den Schinkenspeck für diesen Abend vorbereitet.

Die kleine Wanderung startete in Zeglingen und führte uns über die Höhen von Kilchberg und schliesslich in das neu eröffnete Dorfmuseum von Kilchberg.

Im Dorfmuseum von Kilchberg findet man viele kleine und grössere Gegenstände aus der unmittelbaren Vergangenheit von Kilchberger Bürgern. Schriftstücke welche mit Federkiel und Tinte geschrieben sind, so exakt und ohne jeglichen Fehl und Tadel, wie wenn heutzutage ein elektronischer Drucker seine Arbeit verrichtet.

Margrit Sutter führte uns durch das kleine Dorfmuseum und konnte über alle Unikate eine kleine Geschichte erzählen. Viele der Gegenstände stammen gar nicht aus Kilchberg, landeten jedoch über zum Teil verworrene Umwege in Haushalte von Kilchberg und schliesslich als Donation im Kilchberger Dorfmuseum.

Nach der kurzweiligen Führung erwartete uns Ueli Sutter im Keller zum abschliessenden Schinkenspeck-Essen. Lauter Komplimente durfte Kurt Gerber für seine ausgezeichnete Arbeit mit nach Hause nehmen und falls die Männerriege nochmals eine Metzgerei durchführen sollte, so ist klar, dass wir sehr gerne wieder auf die Dienste von Kurt Gerber zählen möchten. An dieser Stelle nochmals einen grossen Dank für den ausgezeichneten Schinkenspeck.


Hier nun eine Schnappschüsse ... (Fotoalbum 1280*960)
     
     
     
     
Wir danken Margrit Sutter für Ihre herzliche Führung durch das wunderschöne und liebevoll geführte Dorfmuseum von Kilchberg und wünschen Ihr und Ihrem Mann alles Gute und viele spannende Anlässe.
Bilder von Jürg Gutzwiller

(Fotoalbum 1280*960)
20.6.2010 Rückblick: Metzgete vom 14.11.2009 - Automuseum Pantheon vom 29.3.2010 Bericht schliessen ...