Vorbereitung zur

1. August-Feier 2005


War es in den vergangenen Jahren eher zu trocken, so stellte der Aufbau des diesjährigen Höhenfeuer's zusätzliche Anforderungen an die Männer. Der Boden war, aufgrund der Niederschläge extrem rutschig und daher auch immer relativ gefährlich, um das Höhenfeuer sicher aufzustellen.

Die Männer trafen sich rechtzeitig, um mit der anspruchsvollen Arbeit vorerst im Wald und später auf der Felli zu beginnen. Unter kundiger Anleitung unserer beiden Profis Fredi Rickenbacher und Kurt Gerber ging es zügig zur Arbeit. Es galt möglichst rasch viel Holz zusammen zu tragen und zu einem eindrucksvollen Höhenfeuer auf zu schichten.

Wie bereits im Vorjahr stellte dabei das Aufstellen der grossen Pyramide die meisten Probleme. Doch mit Hilfe von einigen hilfreichen Tipps, genügend Muskelkraft und einigem Geschick wurde auch diese Aufgabe zu aller Zufriedenheit erledigt. Denn während die eine Gruppe noch mit dem Zusammentragen der grossen und langen Stützhölzer beschäftigt war, hatte die zweite Gruppe bereits einen respektablen Scheiterhaufen zusammen getragen.

Die Zaungäste beobachteten dabei verwundert das muntere Treiben, bis endlich nahe dem Eindunkeln das obligatorische Gruppenfoto geknipst werden konnte. Der anschliessende gemütliche Teil brachte interessante Diskussionen, die letzten Anpassungen zur Feier und die Gewissheit, dass das Höhenfeuer bereit ist.

Die Männerriege Zeglingen ladet die Zeglingen Bevölkerung herzlichst zur 1. August-Feier 2005 ein und freut sich auf eine rege Teilnahme zu diesem traditionellen Anlass.

     
     
     
  
Die Männer vor ihrem respektablen Höhenfeuer!
Der grosse Tag beginnt, die letzten Vorbereitungen zur Feier ...
       
       
       
Rückblick Vorbereitungsarbeiten 1August-Feier: 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002