Männerriege
Zeglingen

1.August-Feier Staffelalp     

"Höhenfeuer mit Feuerwerk und Chesseli-Risotto vom 31. Juli 2012"

Schon beim Bau des Höhenfeuers wurden wir von angenehmen Temperaturen begleitet am Vorabend des Nationalfeiertages durften die Besucherinnen und Besucher gar noch von höheren Temperaturen profitieren.

Die Männerriege Zeglingen hatte am Vorabend das Höhenfeuer vorbereitet und den Wirtschaftsbetrieb rechtzeitig für die ersten Gäste in Betrieb genommen. Das Küchenteam wartete bereits geduldig, dass der Festbetrieb langsam aber sicher auf Touren kam. Die beiden Köche des "Männerriege-Chesseli-Risotto" legten das Feuer an und schon bald dampften die unter Tränen geschnittenen Zwiebeln im grossen Chesseli. Das Service-Personal am Buffet, am Grill und zwischen den Festbänken arbeitete rasend schnell die Bestellungen ab.

Der Höhepunkt und somit auch das "pièce-de-résistance" des Abend war der Moment als die beiden Chesseli-Risotto-Köche das OK für den wunderbar duftenden Risotto gaben. Man(n) resp. Frau durfte lobend feststellen, dass die Männer der Männerriege in Sachen Service, die Arbeit der Profis nicht zu scheuen brauchten. Innert Minuten wurden die gewünschten Menüs der einzelnen Tische aufgetischt. BRAVO!!!

Selbst Jene, die erst mit den Augen "mitessen" mussten und sich doch noch für eine Portion entschieden, wurden beinahe zeitgleich mit dem geäusserten Wunsch auch schon bedient.

Langsam zog die Sonne ihre Bahn in Richtung Westen und die Dämmerung gewann immer mehr an Platz. Höchste Zeit das Höhenfeuer anzuzünden und somit dem Abend die nötige Stimmung zu geben. Gut, die Stimmung war selten so gut, selbst da das Feuer eigentlich erst gar nicht und später nie so richtig lichterloh brannte. Dies lag an der Tatsache, dass der Feuermeister so seine Mühe hatte, das Höhenfeuer in Gang zu bringen. Aber gut, dass dieser eben auf die tatkräftige Unterstützung seiner Mannen zählen darf. Gemeinsam mit Kilchberger Mithilfe und der Unterstützung der Hüttenwartin sollte das Zeglinger Höhenfeuer doch noch zum brennen gebracht werden. Doch im Gegensatz zu früheren Jahren, als das Höhenfeuer den Festplatz mit viel Licht eindeckte, glich der Feuerplatz eher einer alten Köhlerstelle. Die aufgeschichteten Tannen brannten von innen nach aussen aus und gaben nie die grosse Feuersbrunst her. Aber schön war es trotz allem!

Als die beiden Feuerwerker sich auf den beschwerlichen Weg, hinauf zur Abschussstelle machten, brannte das Feuer kurz lichterloh, um diesen den Weg zu zeigen und kaum angekommen, stellte sich das Höhenfeuer wieder in den Schatten der nächsten Attraktion - das Feuerwerk. Besten Dank der Gemeinde Zeglingen für dieses immer sehr willkommene Geschenk.

Wenn der Risotto gegessen, das Höhenfeuer brennt (oder in einigen Augen auch nur so tat), das Feuerwerk den Himmel in schöne Farben färbt, das Kuchenbuffet auch zum guten Wohlbefinden beigetragen hat, wird es langsam aber sicher Zeit, sich wieder auf den Weg hinunter zum Dorf zu machen.

Schade nur, dass obwohl das Postautobänkchen bereits voll ausgelastet war, der Postautochauffeur einfach nicht erscheinen wollte und schlussendlich auch jene Gäste sich zu Fuss hinab ins Dorf aufmachten.

Ganz zum Schluss blieben nur noch Wenige, doch die Wenigen blieben bis die Sonne vom Osten her ihre Aufwartung machte und dadurch der Weg nicht mehr vollständig im Dunkeln lag ...

An dieser Stelle möchte ich der Gemeinde Zeglingen danken, die uns in den letzten Jahren ihr Vertrauen zur Organisation dieses doch sehr traditionellen und wichtigen Anlasses aussprach und auch für die administrativen Kosten aufkommt. Ein weiteres Dankeschön geben wir der Skiriege Zeglingen weiter. Dank ihrer Grosszügigkeit sind wir für diesen Anlass mehr oder weniger wetterfest und können uns, mit der neuen Küche erst Recht, auf eine tolle Infrastruktur verlassen. Herzlichen Dank!

Hier nun einige wenige Bilder zum Höhenfeuer von Zeglingen, wo das Feuer brannte ...
     
     
     
     
     
     
     
Die Männerriege Zeglingen freut sich, auch am 31. Juli 2013, diesen Anlass unter der Federführung der Gemeinde Zeglingen durchführen zu dürfen ...
Bilder von Jürg Gutzwiller
6.8.2012 Rückblick 1August-Feier Zeglingen: 31.7.2012 - 31.7.2011 - 31.7.2010 - 31.7.2009 - 31.7.2008 - 31.7.2007 - 31.7.2006 - 31.7.2005 - 31.7.2004 - 1.8.2003 - 1.8.2002 Bericht schliessen ...