Männerriege
Zeglingen

Frauenfeld - Kartause Itingen - Wilen/Neunforn - Waltelingen - Unterstammheim - Stein am Rhein - Schaffhausen - Munot     

"Turnfahrt vom 6. + 7. September 2014"

 
Nach einem langen und verregneten Sommer reservierte der Herbst das Wochenende der Turnfahrt mit besten Wetterverhältnissen. Sonnig, warm, laue "Sommernacht-Stimmung", beinahe Vollmond und viel gekühltes Bier ....

Start in Zeglingen beim Schulhaus, Abfahrt nach Tecknau, Tickets verteilen, da fehlt doch jemand, jemand, der die Fahrzeug-Kolonne vorbeifahren sah, jedoch nicht mitgenommen werden sollte ... Also nochmals zurück nach Zeglingen, fehlendes Mitglied einladen, zurück nach Tecknau und rechtzeitig in den Zug steigen. Im Zug sitzt bereits der Leiter der Männerriege und kann sich ein erstes Mal von dieser lustigen Anekdote erfreuen lassen. Klar, dass nach diesem Vorkommnis jeweils gut darauf geachtet wird, dass H. (Name der Redaktion bekannt) jeweils dabei ist ...

Die Zugfahrt führt uns über Olten nach Frauenfeld und mit alten Erinnerungen an das Eidgenössische Turnfest ging es zum ersten Zwischenhalt mit Verpflegung. Eine kurze Busfahrt führte uns schliesslich zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Kartause Itingen. Ein Treffpunkt für Heiratswillige, Seminarteilnehmer, den Kubanischen Musikern von Buena Vista Social Club und eben den Mitgliedern der Männerriege Zeglingen. Diese konnten sich zusammen mit der Braut in einem Gruppenfoto ablichten lassen und so zumindest einigen Bildern dieses Fotoshooting's "Leben einhauchen...".

Nach diesem Intermezzo und der Möglichkeit sich noch mit einem Gipfeli des Seminar's "wie führe ich eine Gruppe von vorne" zu verpflegen, ging es los in Richtung Schloss Schwandegg. Eine wunderschöne Wanderung über die Höhen, vorbei an einem Weinfest, dass nicht besucht werden wollte, an Gemüsefeldern, Weinbergen und Fruchtplantagen hin nach Wilen-Neunforn. In ein Dorf, dass von zwei Kantonen (TG/ZH) in Anspruch genommen wird und hinein in die Besenbeiz zum Ross-Stall. Das längst erwartete und auch hart verdiente gekühlte Bier wurde aufgetischt. Vorsichtige Männer bestellten sich lieber ein kleines Bier und erhielten, den Sicherheitsgedanken unterstützend, ein alkoholfreies ....

Den ersten grossen Durst gelöscht, folgten die berühmten Reh- und oder Wildschweinschüblig. Gut waren die Würste, wenn auch nicht mit vollständiger Gewissheit feststellbar war, welche der Würste man genoss und ob überhaupt zwei verschiedene Würste auf dem schönen Glasteller bereit lagen. Ein Glas "alte Zwetschge" und einer dieser süssen Schoggi-Küsse, die früher anders benannt wurden, liessen die Energiespeicher überall wieder auf 100% steigen und alle waren bereit für den zweiten Teil der Wanderung in Richtung Schloss Schwandegg. Die Wetter lies keinen Zweifel offen, dass wir uns auf der Sonnenseite bewegten.

Ankunft in Schloss Schwandegg in Waltelingen (www.schloss-schwandegg.ch) Bezug der Schlosszimmer, umziehen und ein lockerer Spaziergang nach Unterstammheim zur Stammheimer HopfenTropfen-Brauerei (www.hopfentropfen.ch).

In der kleinen und sehr gemütlichen Braustube wurden wir vom Braumeister Markus Reutimann empfangen und in den folgenden Stunden in die Bierbraukunst eingeführt. Auch das Anpflanzen der Rohstoffe und deren Verarbeitung erlebten wir in der speziellen Aussenführung durch Brigitte Reutimann hautnah. Trotz der hohen Temperaturen mussten wir uns nie über Durst beklagen, immer wieder wurde unser Glas mit frisch gebrautem Bier aufgefüllt. Und so genossen wir frisch gezapftes Bier, freundlich serviert, arbeiteten fleissig beim Brauen des nächsten Bieres mit, immer bestens begleitet und umsorgt vom überaus freundlichen und kompetenten Hopfentropfen-Team.

Als sich der Brauprozess schliesslich seinem Ende neigte, uns ein kräftiger Schnupf in die Nase geschossen wurde, das Bierflaschen-Bowling-Turnier mit den Siegern abgeschlossen war, begann der grosse Grillspass vor der kleinen aber feinen Bierbrauerei. Und auch hier wurden wir von vielen herrlichen Speisen und Getränken verwöhnt. Jeder noch so spezielle Wunsch wurde erfüllt, so auch der heisse "Hopfentee" für A. (Name der Redaktion bekannt...)

Nach dem Essen folgte das Dessert, die Schnäpse, die Zigarren und im Mondschein genossen wir diesen wunderschönen Abend. Für die letzte Wanderung, der Weg zurück zum Schloss, durften sich die Männer sogar nochmals das Glas füllen lassen, damit ja keiner durstig nach Hause kommen sollte....

Trotz Mondschein schliefen in dieser Nacht alle Männer tief und fest und der Morgen brachte auch alle wieder aus den Federn zum Morgenessen. Wir machten uns auf, das nächste Ziel "Schaffhausen" vor Augen. Zu Fuss durch die liebliche Landschaft nach Stein am Rhein, vorbei an den Musikdarbietungen, anlässlich des Schaffhauser Kantonal-Musiktages zum Mittagshalt im Restaurant Badstube. Wieder wurden wir köstlich verpflegt und der kurze Spaziergang zum Rheinufer bot nochmals die Gelegenheit, dieses schöne kleine Städtchen zu bewundern. Es folgte eine spannende, erholsame und sonnige Schifffahrt auf dem Rhein nach Schaffhausen.

Die verbleibende Zeit bis zur Heimfahrt per SBB, durfte selbst gestaltet werden. Und so zogen einige der Männer hinauf zum Munot, dieses wohl legendären Baukunstobjektes mitten in Schaffhausen, hoch über der Stadt, mit Blick hinab in die Stadt und weit ins Hinterland - fantastisch ... Später trafen sich die verschiedenen Gruppen wieder im Stadtzentrum, bei einem Glace oder einem kühlen Bier, bevor die Heimreise diesen wunderbaren Ausflug beenden sollte.


Hier nun ... (Fotoalbum 1280*960)
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
Paul und Bernhard, wir danken euch für die auszeichnete Organisation dieser Männerriege Reise. Ganz speziell freuen wir uns natürlich auf die Weihnachtsfeier, an welcher wir von unserem "selbst"-gebrautem Bier kosten dürfen!
Bilder von Jürg Gutzwiller

(Fotoalbum 1280*960)
September 2014 weitere Turnfahrten    2017 - Wallis - Salgesch    2016 - Elsass - Munster - Petit Ballon - Colmar    2015 "La Bambele" - Oeschinensee    2014 - Brauerei Hopfentropfen und Munot    2013 - Napf - Dach des Emmental    2012 - Fideriser Heuberge    2011 - Saignelégier    2010 - Grosser Mythen    2009 - Bleniotal    2008 - Urnerland    2007 - Hinterrhein    2006 - Pizol    2005 - Sörenberg    2004 - Tessin - Monte Tamaro und Monte Lema    2003 - Piemont - kulinarische Reise    2002 - Feldberg 2001 - Stanserhorn - Wirzweli - Stockhütte Bericht schliessen ...